Unwettereinsatz am 19.02.2022

Am 19.02.2022 um 07:58 Uhr begrüßte uns das Handy und der Funkmeldeempfänger mit der Alarmierung: “Baum droht auf Haus zu stürzen”. Der nächste Sturmschaden.

Eine Abarbeitung vom Boden aus war zu gefährlich und nicht möglich.
So wurde ein ortsansässiges Unternehmen mit einem Steiger angefordert, so dass der Baum fachgemäß heruntergeschnitten werden konnte.

Wir rückten um 09:15 Uhr zurück in den Standort ein.

Eingesetzt wurden:

  • 13 Einsatzkräfte
  • LF 20/16
  • LF 8

Bilder zum Einsatz

Aufrufe: 149