Jahreshauptversammlung am 28.12.2023


Pressebericht JHV 2023 vom 28.12.2023

Der Ortsbrandmeister Udo Grieme eröffnete die Versammlung um 19:10 Uhr und begrüßte alle anwesenden Mitglieder sowie den stellvertretenden Samtgemeindebürgermeister Dieter Mensen, den stellvertretenden Kreisbrandmeister Mario Rosebrock und den stellvertretenden Samtgemeindebrandmeister Andreas Wilms sowie die Kameraden der Altersabteilung.

Der Ortsbürgermeister Patrick Rott ließ sich aufgrund des Hochwassers einsatzbedingt entschuldigen.

Nach dem anschließenden Essen wurde die ordnungsgemäße Ladung, die Beschlussfähigkeit und die Anwesenheit festgestellt.

Die Feuerwehr Blender besteht mit Stand heute aus 49 aktiven Kamerad/-innen.
Mit Andreas Kursawski und Merle Schimke haben zwei Kamerad/-innen die Feuerwehr verlassen. Neuaufnahmen gab es keine. Die Kameraden der Altersabteilung verzeichnen 17 Mitglieder, die Kinderfeuerwehr zählt 15 Mitglieder.

Weiter berichtete Udo Grieme von 24 Einsätzen im Jahr 2023 (10 Einsätze mehr als im Vorjahr). Die Einsätze teilten sich auf in 6 Verkehrsunfälle – 8 technische Hilfeleistungen – 6 Brandeinsätze – eine Menschenrettung – ein Fehlalarm und 2 Einsätze mit der Kreisfeuerwehrbereitschaft. Die Dienstbeteiligung war mit insgesamt 4277 Dienststunden sehr hoch. Zum Vergleich: Im Vorjahr waren es “nur” 3078 Dienststunden. Das ist ein Zeichen dafür, dass die Ortsfeuerwehr Blender erneut ihrer Aufgabe Retten – Bergen – Löschen – Schützen in vollem Umfang gerecht geworden ist.

Außerdem berichtete Udo Grieme von den Bedarfsmeldungen und Anschaffungen aus 2023 und für 2024.

Im Jahr 2023 haben zwei Teilnehmer aus Blender auf Samtgemeindeebene an der Truppmannausbildung teilgenommen. Ein Teilnehmer stammt aus der Jugendfeuerwehr. Es zeigt sich damit, dass sich die gute Arbeit in der Jugendabteilung auszahlt.

Neben vielen weiteren Aktivitäten innerhalb unserer Wehr, wie zum Beispiel der Besuch der Berentzen Brennerei in Haselünne (wir berichteten) oder unser traditionelles Grillfest, wurde das Strandfest in Blender von Udo Grieme thematisiert. Dies wurde 2023 wieder vom Festwirt Sven Sottorf veranstaltet und war gut besucht. Im nächsten Jahr gibt es allerdings einen Wechsel beim Festwirt. Im Jahr 2024 wird Kirsten von dem Berge aus Thedinghausen die Veranstaltung organisieren.

Es folgten die Berichte des stellvertretenden Ortsbrandmeister Wilhelm Rohlfs und der verschiedenen Funktionsträger aus den jeweiligen Bereichen. Neben den Dankesworten gab es noch vereinzelt informelle Hinweise.

Es wurden gewählt:

→ Wiederwahl, Harm Kuhlenkamp zum Schriftführer

Die Stelle des Seniorenbeauftragten ist weiterhin vakant.

Befördert durch den stellvertretenden Kreisbrandmeister Mario Rosebrock und den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Andreas Wilms wurden:

→ Daniel Jacobi zum Feuerwehrmann
→ Ole Schumacher zum Oberfeuerwehrmann

→ Katja Sinowzik zur Hauptfeuerwehrfrau
→ Klaas Meyer zum Hauptfeuerwehrmann

→ Eric Böhlke zum Hauptfeuerwehrmann
→ Lars Meyer zum Hauptfeuerwehrmann
→ Steffen Büntemeyer zum Oberlöschmeister

Für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden:

40 Jahre: Andreas Meyer

60 Jahre: Gerd Grieme

Außerdem erhielten Uwe Wigger und Thomas Wienberg die Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes in Bronze.

Im Anschluss richteten der Samtgemeindebürgermeister Dieter Mensen, der stellvertretende Kreisbrandmeister Mario Rosebrock sowie der stellvertretende Gemeindebrandmeister Andreas Wilms Dankes- und Grußworte aus. Außerdem wurden den Anwesenden Berichte aus der Politik sowie der Feuerwehr auf Gemeinde, Samtgemeinde- und Landesebene mitgeteilt. Besonders interessant war (unter anderem), dass es bei der Ausbildung zum Truppmann und Truppführer in Zukunft größere Änderungen geben wird. 

Am Ende der Jahreshauptversammlung bedankt sich Udo Grieme für die Unterstützung der Arbeitgeber, Sponsoren, Politik und Verwaltung und insbesondere den Aktiven und deren Familien und schließt die Versammlung um 21:30 Uhr.

Bilder von der Jahreshauptversammlung 2023

Views: 161