Einsatz 09.02.20

In Oiste hat ein Baum dem Sturm “Sabine” nicht mehr standgehalten und drohte auf die angrenzende Scheune bzw. Straße zu fallen. Ein weiterer Baum hat den kompletten Fall vorerst aufgehalten. Aufgrund des starken Windes bestand aber Gefahr, dass der Baum doch noch unkontrolliert umstürzt.

Durch den Einsatz von zwei Traktoren eines Feuerwehrmitgliedes und gezieltem Einschnitt am Baum konnte dieser schließlich zur Gebäude abgewandten Seite zu Fall gebracht werden.

Alarmierung war um 17:28 Uhr über Funkmeldeempfänger und Handyalarmierung.

Nach ca. 2 Stunden konnten wir wieder einrücken.

 

 

 

 

 

Aufrufe: 166