03.08.2003 Flächenbrand durch einen brennenden Mähdrescher

Flächenbrand durch einen brennenden Mähdrescher

Am Sonntag, 3. August 2003, gegen 15.00 Uhr, wurde durch einen brennenden Mähdrescher in Höhe Hiddestorf nördlich der Landesstraße 203 ein Flächenbrand ausgelöst. Die Freiwillige Feuerwehr Blender rückte mit zwei Fahrzeugen und 24 Kameraden aus. Auf einer Fläche von ca. 2 ha hatten sich mehrere Feuerfronten gebildet. Gemeinsam mit den acht Fahrzeugen aus den Wehren Wulmstorf, Morsum, Thedinghausen, Verden und Blender, wurde der Mähdrescher abgelöscht und eine weitere Ausdehnung des Flächenbrandes verhindert. Die Löscharbeiten am Mähdrescher dauerten bis 18.00 Uhr an, danach konnte der Einsatz beendet werden.

Der brennende Mähdrescher mußte mit Schaum abgelöscht werden.

Eine Ausbreitung des Brandes auf die Böschung der L203 konnte verhindert werden.

Die Arbeit der Feuerwehr wurde durch Ackermaschinen unterstützt.

Ein Storch läßt sich durch die Löscharbeiten nicht stören.