29.12.2008 Generalversammlung der Feuerwehr Blender

Am 29 Dezember 2008 fand im Gasthaus zum ” Blender Esch” die Jahreshauptversammlung statt. Nach der Begrüßung durch den Ortsbrandmeister Andreas Meyer und dem traditionellen kleinen Imbiss wurde die Beschlussfähigkeit festgestellt und das Vorjahresprotokoll genehmigt. Meikel Remin trug eine Übersicht über die wichtigsten Ein- und Ausnahmen sowie dem Kassenstand zum Jahresende vor.

Im Jahresbericht lobte Andreas Meyer die allgemeine gute Dienstbeteiligung am Dienst trotz der großen Anstrengungen am Neubau des Feuerwehrhauses. 4.269 Stunden wurden bis jetzt als Eigenleistung für den Neubau erbracht, ohne dass die gute Laune auf der Baustelle gelitten hätte. Dirk Brzenczek und Robin Steyer werden für ihre vorbildliche Dienstbeteiligung gelobt. Insgesamt 15 Einsätze – davon 6 technische Hilfeleitungen – fanden in 2008 statt. Besonders der Einsatz in Hiddesdorf (Haus in Vollbrand) ist erwähnenswert. Der Laternenumzug war erfolgreich dank der guten Vorbereitung der Grundschule Blender und der tollen Darbietungen der Kinder. Es wurde berichtet, dass auf dem LF jetzt ein Rettungssatz mit Schere und Spreizer fest installiert sind. Drei Funkgeräte wurden auf Atemschutzgeräte montiert und werden dort auch kontinuierlich nachgeladen. Ab sofort ist es möglich, Wehrersatzdienst in der Feuerwehr Blender als Katastrophenschutzhelfer für 6 Jahre zu leisten. Geplant ist es, bis zu einen Helfer pro Jahr zu beschäftigen. Unser TLF ist nun 30 Jahre alt, ein neues Fahrzeug ist eingeplant und das passende Feuerwehrhaus ist ja bereits in Bau. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Blender hat Zuschüsse für zusätzliche Ausstattungen im neuen Feuerwehrhaus vorgesehen.

Eine gute Dienstbeteiligung für den Übungsdienst war trotz aller Arbeitseinsätze am neuen Feuerwehrhaus gegeben (2.057 Stunden Übungsdienst), da die Dienste unter den Gruppenführern Delef Mory und Udo Grieme so interessant gestaltet wurden. Der Schwerpunkt lag im Einsatz von AGT und der DV3. Im nächsten Jahr wird der Schwerpunkt der Ausbildung in der Benutzung der neu beschafften Schere und Spreizer liegen Vier Kameraden waren mit unserem LF dieses Jahr zum Fahrsicherheitstraining.

In Jugendfeuerwehr Intschede /Blender sind zur Zeit 14 Jugendliche Die Vorbereitungen für das Strandfest 2009 am 27. und 28. Juni laufen.

Berthold Bruns scheidet aus gesundheitlichen Gründen nach 29 Jahre aus dem aktivem Dienst aus.

Im Amt bestätigt wurden: Udo Grieme als Gruppenführer, Thomas Wienberg als Gerätewart ,Heinrich Wienberg als Seniorenbeauftragter, Uschi Brzenczek als Jugendwartin. Neu gewählt wurden Clemens Willenborg als Pressewart, Klaus Bowe als stellv. Pressewart, Meikel Remin als Kassenwart, Uschi Brzenczek als Kassenprüfer, Bernd Bölke als Kassenprüfer.

Andre Wentzlaff ist nun Oberfeuerwehrmann und Erich Tremöhlen Hauptfeuerwehrmann, Detlef Mory wurde zum Oberlöschmeister ernannt. Andreas Meyer bekam eine Ehrung für aktiven 25 Jahre Feuerwehrdienst. Manfred Wahlers (leider nicht anwesend) erhielt eine Ehrung für 40 Jahre Feuerwehrdienst.

Es gibt fünf Neuaufnahmen zu vermelden.

Bürgermeister Axel Rott bedankte sich in einer Rede für das Arrangement der freiwilligen Helfer für die Gemeinde. Zum Abschluß der Versammlung berichtete der Samtgemeindebrandmeister Jürgen Kehlenbeck aus seinem Bereich.

 

Aufrufe: 71