15.06.2006 Schwerer Unfall L 201 zwischen Blender-Oiste und Magelsen

Alarmierung: Um ca 9:15 Uhr wurde ein Vollalarm über die Sirenen ausgelöst.

Ort: L 201 zwischen Blender-Oiste und Magelsen

Beteiligte Fahrzeuge / Einsatzende: LF8 und TLF 8 Blender, Polizei, ELW 1, RW, LF 16 und GW-N der Feuerwehr Verden, der Einsatz war um ca 11:35 beendet.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Blender lag ein PKW kopfüber im Seitenstreifen. Mit einer Motorkettensäge beseitigten wir im Wege liegendes Buschwerk. Dann gelang es dem Unfallopfer sich aus dem Fahrzeug zu befreien. Der Rettungsdienst transportierte den Verletzten ins Krankenhaus.

Die Einsatzkräfte entleerten den beschädigten Autotank. Die L201 war zeitweiseweise voll gesperrt.

Ein Abschleppwagen holte den Unfallwagen ab. Die Feuerwehr beseitigte mit Ölbindemittel und Wasser alle Reste von der Straße. Fotos: Feuerwehr Blender

 
 

Aufrufe: 70