12.01.2006 Verkehrsunfall, eingeklemmte Person auf der L203

Alarmierung: Um 06:25 Uhr wurde Alarm über Funkmeldeemfänger ausgelöst.

Ort: Landesstraße L 203 zwischen Blender und Varste

Beteiligte Fahrzeuge / Einsatzende: TLF8 Blender, LF8 Blender, RW Verden, LF16 Verden, GW-N Verden, ELW Verden, Gemeindepressewart. Der Einsatz wurde um 7:30 Uhr beendet.

 

Ein PKW war auf der L203 zwischen Blender und Varste frontal gegen einen Straßenbaum geprallt. Da nach ersten Meldungen in dem Fahrzeug eine Person eingeklemmt sein sollte löste der diensthabende Disponent der Rettungs- und Feuerwehreinsatzleitstelle in Verden Alarm für uns und den technischen Zug der Ortsfeuerwehr Verden aus. Des Weiteren wurden noch ein RTW und ein NEF sowie die Polizei mit zwei Streifenwagen zur Unfallstelle entsandt.

An der Einsatzstelle stellte sich jedoch heraus, dass die Fahrerin des Honda aus Blender nicht eingeklemmt war und vom Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert werden konnte. Die Verdener Feuerwehrleute leuchteten die Unfallstelle aus und wir haben, nachdem ein Abschleppunternehmen das Fahrzeug geborgen hatte, die Straße mit Besen gereinigt.

Bilder: Samtgemeindepressewart

Aufrufe: 28