11.06.2009 Vorstellung von Feuerwehrfahrzeugen im Ausschuss für Feuerschutz, Jugend und Soziales

Blender – Im Rahmen der Sitzung des Ausschusses im neuen Feuerwehrhaus in Blender erhielten die Mitglieder die Möglichkeit drei Feuerwehrfahrzeuge zu begutachten, die für den Ersatz des TLF 8/18 der Ortsfeuerwehr Blender in Frage kommen. Dazu wurden die Fahrzeuge aus Felde (TLF16/24 Tr), Thedinghausen (TLF 16/25) und Dörverden (LF 20/16) von den Ortsbrandmeistern Herbert Mühlenbruch (Felde), Heiner Arndt (Thedinghausen) und Carsten Mügge (Dörverden) ausführlich vorgestellt und auf die jeweiligen Vor- bzw. Nachteile eingegangen. Nach der Besichtigung berieten sich die Mitglieder des Ausschusses in öffentlicher Sitzung, der auch viele Feuerwehrleute beiwohnten.

Dabei kam man zu dem Schluss dass es nicht sehr zukunftsorientiert ist ein Fahrzeug mit Truppbesatzung (TLF16/24Tr) anzuschaffen, sondern zumindest ein Staffelfahrzeug (TLF 16/25) sollte es dann schon sein, da diese Fahrzeuge einen wesentlich höheren Einsatzwert haben. In Anbetracht der Laufzeit eines solchen Fahrzeugs von ca. 30 Jahren sollen nun die genauen Kosten für diese Fahrzeugtypen bestimmt werden und auch in Betracht gezogen werden, welches Fahrzeug beim Ersatz des bereits 19 Jahre alten LF8 noch erforderlich sein würde in Abhängigkeit von der aktuellen Beschaffung. Die Kosten der aktuellen Beschaffung werden sich voraussichtlich zwischen 180.000 (TLF 16/24Tr) und 235.000 Euro (LF 20/16) bewegen.

Eine Entscheidung vertagte der Ausschuss im Hinblick auf die Klärung von Kosten und Anforderungen an das zweite Fahrzeug. Auf der nächsten Sitzung soll das Thema dann erneut aufgegriffen werden.

Text und Fotos: Gemeindepressesprecher Martin Köster

Aufrufe: 22