02.03.2013 Brandeinsatz in Einste-Garlsdorf

Kurz nach Mitternacht wurden die Feuerwehren aus Blender, Einste und Thedinghausen zu einem Brandeinsatz in Einste-Garlsdorf gerufen. Eine als Strohlager genutzte Holzscheune ist aus noch nicht geklärter Ursache in Brand geraten. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte die Scheune bereits in vollem Umfang. Die brennenden Strohballen wurden mit Hilfe zweier Radlader auf einer benachbarten Weide verteilt und dort Abgelöscht. In der Scheune befanden sich außerdem noch Landwirtschaftliche Geräte. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Am Einsatz waren etwa 70 Feuerwehrmänner und Frauen beteiligt. Zur Verstärkung für den Atemschutz wurde Riede nachalarmiert. Der Einsatz konnte gegen 9.00 Uhr beendet werden. Am Sonntag waren noch Nachlöscharbeiten notwendig.

Aufrufe: 44